Verständlicherweise wird Snowboardfahren in den letzten Jahren immer beliebter. Die Disziplin hat es in die Olympischen Winterspiele geschafft, dort beeindruckten junge Sportler und Sportlerinnen mit waghalsigen Tricks und Sprüngen in der Halfpipe.

Da liegt es nahe, dass man diesen Sport einmal selbst ausprobieren möchte!

Welche Unterschiede gibt es?

Zunächst gibt es große Unterschiede bei der Ausrüstung. Ski fährt man mit Stöcken, beim Snowboarden bleiben die Hände frei und man muss sein Gleichgewicht mit Kurven und ausgleichenden Bewegungen halten. Das ist zwar etwas schwieriger, dafür auch weniger statisch. Wenn man den Dreh erst mal raus hat, macht Snowboardfahren aufgrund seiner Dynamik unglaublich viel Spaß!

Problematisch wird die Stocklosigkeit in flacheren Gebieten. Ein Snowboarder kommt hier in Ermangelung einer Möglichkeit, sich elegant anzuschieben, schlicht nicht mehr vorwärts.

Die Bindung zwischen Ski beziehungsweise Snowboard und Schuh ist ebenfalls unterschiedlich. Bei Skiern löst sie sich relativ leicht, was dafür sorgt, dass man im Falle eines Sturzes einen oder beide Ski verliert. Ein Snowboard bleibt immer an den Füßen, auch nachdem man sich unfreiwillig in den Schnee gesetzt hat. Beides hat Vor- und Nachteile! Einen Ski bekommt man deutlich schneller wieder an den Fuß als ein Snowboard, was bei Letzteren zu unschönen Verzögerungen führen kann.

Welche Sportart Ihnen persönlich leichter fällt, hängt stark von Ihrer Motivation ab. Objektiv betrachtet ist Skifahren jedoch einfacher als snowboarden. Wenn Sie sich also noch nicht entschieden haben und beide Sportarten interessant finden, empfiehlt es sich, zunächst ein Gefühl für die Abfahrt zu bekommen, indem man Ski fährt. Die dabei erworbenen Grundkenntnisse können Sie dann im nächsten Urlaub nutzen, um schneller ein Profi auf dem Snowboard zu werden.

Wenn es das Snowboard sein soll, lassen Sie sich jedoch nicht entmutigen! Sport soll vor allem Spaß machen. Wenn Sie motiviert an die Sache herangehen, werden Sie das Snowboarden auch ohne Vorkenntnisse meistern.